ÜWG - Überparteiliche Wählergruppe Baierbrunn e.V.


Aktuelles aus Baierbrunn
Schwerpunktthemen und Presseschau

*** 24. 9. 2021 ***
Da hat wohl der 'Politiker' über den 'Kommunalpolitiker' gesiegt: Die Wahlempfehlung Bürgermeister Otts für den CSU-Bundestagskandidaten Florian Hahn schlägt hohe Wellen:
"Empörung über Otts Wahlaufruf" in der SZ, „Vor den Karren gespannt“: Baierbrunner Bürgermeister wegen Wahlwerbung in der Kritik im Münchner Merkur.


*** 22. 9. 2021 ***
Erfreuliche Meldungen aus Baierbrunn in der SZ: "Gewerbepark voll vermietet" verspricht Gutes für den Gemeindesäckel, "Baierbrunn prüft WLAN" erfreut die Internetfreaks.


*** 21. 9. 2021 ***
Eine Gemeinderätin, die wie keine andere die Menschen in Baierbrunn selber kennt, mit vielen redet und über viele Bescheid weiß, will ein Zeichen setzen. Unsere ÜWG-Rätin Christl Zwiefelhofer will die ÜWG-Fraktion - nicht die ÜWG - in der heutigen Sitzung verlassen und "Lieber Einzelkämpferin" sein (SZ vom 21.9.).
Zweifellos ein Weckruf an die Gemeinderatskollegen und Bürgermeister Ott, die 'kleineren' Dinge und Probleme im Ort nicht so lange schleifen zu lassen.


*** 12./14. 9. 2021 ***
Herbstkonzert Isartaler
                                    Blasmusik 2021Zum Abschluss der Ferienzeit und Einleitung eines hoffentlich wunderschönen Herbstes spielte die Isartaler Blasmusik im "Kultursommer 2021" auf der 'Baierbrunner Sommerbühne' im Sport- und Bürgerzentrum am Sonntag, dem
12. September um 11 Uhr eine "Matinée mit Blasmusik (SZ am 11.9.).
Großes Wetterglück - viele Besucher - glücklicher Bürgermeister...

Dazu passt die neue Aktion des Vereins "Mittendrin in Baierbrunn", über die der Merkur am 14.9. unter "Neues Café und Sommerbühne: Baierbrunn blüht auf" berichtet.


*** 21. 8. 2021 ***
"Ein Ort für all das, was einmal war", schreibt die SZ, soll in der Hermann-Roth-Straße im ehemaligen Wohnhaus des langjährigen Gemeinderats und Dorfarchivars Alfred Hutterer auf seinen testamentarisch ausgedrückten Wunsch hin entstehen. 
Dieser Aufgabe hat sich Wolfgang Jirschik angenommen, ehemaliger ÜWG-Gemeinderat und
1. Bürgermeister,  unterstützt vom gesamten Gemeinderat.
Wir drücken die Daumen, dass bis zum Jahr 2026 zur 1250-Jahrfeier von Baierbrunn diese komplexe, schwierige, zeitraubende Mammutaufgabe genügend weit vorangekommen ist!


*** 19. 8. 2021 ***
So langsam bringen die Ortsvereine die vorgeschriebenen Berichte wieder auf die Reihe, die im Corona-Herbst 2020 und -Frühjahr 2021 ausfallen mussten. So meldet zuletzt der Merkur vom SCB: "Jahreshauptversammlung: SC Baierbrunn blickt optimistisch in die Zukunft"


*** 12. 8. 2021 ***
Neue Chance für die erste oder auch zweite Corona-Impfung: "Impfbus kommt zum Markt" erfahren wir aus der SZ. Wer beim letzten Wochenmarkt am 28. Juli zum 1. Mal geimpft wurde, könnte sich jetzt am 18. August auch die 2. Spritze geben lassen.


*** 7. 8. 2021 ***
"Kleiner Ort, große Investitionen" lautet der Bericht der SZ über die letzte Gemeinderats-Sondersitzung, vor der Sommerpause (vgl. unser aktueller Bericht).


*** 4. 8. 2021 ***
Der Pullacher Gemeinderat hat sein 'Dauerproblem', den Streit um ein Konzept für fällige neue und zu renovierende Schulhäuser 'überraschend schnell' beigelegt, wie unter "Studie zu Schulbauten" in der SZ am 4.8. nachzulesen war.
Der Merkur legt am 5.8. nach: "Neues Freizeitheim und Schulcampus: Pullach stellt Pläne vor und liebäugelt mit eigener Realschule".
Für uns interessant, dass die Option 'Mittelschul-Neubau in Baierbrunn' weiter dabei ist...


*** 1. 8. 2021 ***
Vielversprechender Anfang: Die Anwohner des Baierbrunner Sport- und Bürgerzentrums konnten sich am Samstag über die schmissigen Klänge der Isartaler Blasmusik freuen - herübergeweht vom Bühnenzelt auf dem Sportgelände anlässlich einer Privatfeier.
Gleichzeitig wohl ein kleiner Test, was den Bürgern der Umgebung bei geplanten bzw. möglichen  Veranstaltungen so zugemutet werden könnte...


*** 28. 7. 2021 ***
Nächster Schritt im Streit um die Pläne der Chemiefabrik in Pullach:, "United Initiators: Die Fronten bleiben verhärtet" berichtet der MM, "Bürgerbegehren landet vor Gericht" die SZ.


*** 28. 7. 2021 ***
Gegen die 'Impfmüdigkeit', für einen entspannten Sommerurlaub und  - hoffentlich! - ungestörten Schulbeginn im Herbst tut die Gemeinde was: "Impfungen am Wochenmarkt" (SZ) werden am Mittwoch, 28. 7., zwischen 12 und 18 Uhr von einem mobilen Impfteam ohne Voranmeldung für alle Bewohner Baierbrunns und der Nachbargemeinden angeboten, auch für Jugendliche ab 12 Jahren.
Lesen Sie hier das Informationsblatt der Gemeinde Baierbrunn.


*** 21. 7. 2021 ***
"Hochwasser im Landkreis München: Hier ist es gefährlich" eruierten Max Wochinger und Charlotte Borst für den Münchner Merkur. Gut, wie hoch Baierbrunn über der Isar liegt - aber mit Wasser haben die Anlieger am Schweigerweg auch so ihre Erfahrungen, und das Thema 'Regenwasserkanal' hat nicht umsonst und nicht lange zurück die Baierbrunner bewegt...


*** 19. 7. 2021 ***
Erste Bürgerversammlung von Bürgermeister Patrick Ott, nach der 'Corona-Pause' - souverän gemeistert. Natürlich kam die Atmosphäre im 500-Personen-Festzelt am SUB nicht an frühere Veranstaltungen im Pfarrsaal heran, aber die gewohnten Informationen vom 3. Landrat Weidenbusch, Bürgermeister, Polizei und Feuerwehr kamen an, und Fragen gab es auch genügend.
Über die Themen berichten SZ: "Ein wenig Groll im Isartal-Idyll" und MM: "Bildung im Isartal: Alle wollen mitreden".


*** 14./15. 7. 2021 ***
Info United
                                      Initiators 13-07-2021Auffällig wenig Zuspruch zur Informationsveranstaltung von United Initiators am 13.7. - gedacht in Baierbrunn für Baierbrunner. Ob es an der sehr zurückhaltenden öffentlichen Ankündigung gelegen hat?
Die Initiatoren des "Bürgerentscheid gegen Ausbaupläne von United Initiators" (MM) nutzten das Forum jedenfalls nicht sichtbar. Sie haben ja am 28. Juli in Pullach selber im Bürgerhaus die Gelegenheit.
(Ganz so leer wie im Bild wars aber nicht.)

Medienecho am 15.7.: "Chemiekonzern in Pullach: „Big Wings“ ist vielen unheimlich" (MM) und "Wenig Druck im Kessel" (SZ)

 
*** 12. 7. 2021 ***
In Baierbrunn findet am 15. Juli ab 19 Uhr wieder eine Bürgerversammlung statt. Um Corona-Maßnahmen zu berücksichtigen, vorsichtshalber in einem kleinen Festzelt am Gelände des Sport- und Bürgerzentrums. Hier die Tagesordnung auf der Seite der Gemeinde.

Davor wird das Zelt am 13. Juli ab 18.30 Uhr für die angekündigte Informationsveranstaltung von United Initiators geöffnet.


*** 7. 7. 2021 ***
Das Thema 'Schulhausneubau' treibt unsere Nachbargemeinde Pullach immer noch gewaltig um:
"Gymnasium Pullach: Neubau im Gespräch" im Merkur, "Handlungsbedarf an allen Schulen" am 5.7. und "Knapp am Eklat vorbei" heute in der SZ.
Ob es doch noch was wird mit der Mittelschule in Baierbrunn?


*** 1. 7. 2021 ***
Unter "Neuer Mittwochsmarkt" berichtet nun auch die SZ über die angestrebte Belebung des Baierbrunner Ortszentrums.


*** 29. 6. 2021 ***
Auch das berührt Baierbrunn: "Bürgerbegehren und Bürgerversammlung: So geht‘s weiter beim Pullacher Chemieriesen" schreibt der Merkur, und "Pullach hält an Planung für Chemiewerk fest" die SZ.

 
*** 26. 6. 2021 ***
Wie die SZ verkündet, haben die Sportler aus Baierbrunn und Schäftlarn Lehren aus der mühsamen Corona-Zeit gezogen: "Fußballer tun sich zusammen" klingt nach richtig vernünftiger Konzentration der sportlichen und menschlichen 'Resourcen'. Viel Erfolg!


*** 24. 6. 2021 ***
Lange hat Corona blockiert, aber jetzt: "Baierbrunn holt Bürgerversammlung im Zelt nach", meldet der Merkur. Gut eine Woche lang steht dann am Sport- und Bürgerzentrum ein 500-Personen-Zelt, wo am 15. Juli genügend Platz für die Baierbrunner Dorfbewohner sein sollte. Normalerweise kommen ca. 200 Interessierte.
Damit sich das Zelt 'rentiert', sind noch eine Informationsveranstaltung von United Initiators aus Pullach für die Baierbrunner und eine Parteiveranstaltung zur bevorstehenden Bundestagswahl im Angebot. Außerdem bekommt man  am 16. Juni Steckerlfisch vom Trachtenverein im SUB-Gelände - so, wie im vorigen Jahr am Kirchplatz. Und man denkt noch an mehr - Kultur? ...


***23. 6. 2021 ***
Sehr guter Start des Wochenmarkts am Rathaus: Bei herrlichem Wetter kamen erfreulich viele Besucher - und Käufer - zu den Ständen; Atmosphäre fast wie am Christkindlmarkt...
Sehen Sie hier einige Bildeindrücke.
Immer mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr wird die Kirchen-/Bahnhofstraße dafür zwischen Oberdiller und Raiba zur Fußgängerzone. Neben zahlreichen Ständen zum Einkaufen von überwiegend regionalen Produkten (Obst, Gemüse, Fisch, Feinkost etc) gibt es auch vor dem Rathaus eine kleine "Genuß-Meile" mit einem speziellen Kaffeeröster (mit Kuchen), einer Hütte mit Curry-Wurst und Burgern etc., dem Eisstandl sowie dem Giesinger Beer-Truck.
"Heute zum ersten Mal Wochenmarkt in Baierbrunn" im MM 

 
*** 21. 6. 2021***
Eine 'endlose Geschichte' nimmt doch Gestalt an: Seit Jahren vom Gemeinderat genehmigt, aber bisher nicht realisiert werden die Vorstellungen zum Neubau von Umkleiden und Gymnastikraum am Baierbrunner Sport- und Bürgerzentrum jetzt konkret. Dabei macht sich unser Rat durchaus 'nachhaltige' Gedanken, wie die SZ unter "Edelstahl und Recycling-Beton" schreibt.


*** 18. 6. 2021 ***
Der Protest gegen Erweiterungspläne der Chemiefirma United Initiators geht weiter: Unter "Bürgerbegehren per Post" berichtet die SZ über den Start einer Unterschriftensammlung zur Einleitung eines Bürgerbegehrens in Pullach.


*** 17. 6. 2021 ***
Bei der aktuellen Hitze das Thema: "Die zehn schönsten Badeseen südlich von München" stellt die SZ mit Bild und Informationen vor.
Ob man dabei allerdings den Georgenstein bei Baierbrunn unter 'Badegewässern' aufführen muss?!


*** 14. 6. 2021 ***
Nicht durchgedrungen ist eine Anregung von Uwe Harfich in der letzten Gemeinderatssitzung. "Neue Drehleiter für Baierbrunner Feuerwehr: SPD-Rat regt finanzielle Beteiligung der Nachbargemeinde an" schreibt der MM am 14.6.. Im Gemeinderat überwog die Ansicht, das sei unpraktikabel und gegenseitiges Aushelfen der Wehren ohnehin selbstverständlich.


*** 12. 6. 2021 ***
Nun schließt sich auch unsere Gemeinde einer Resolution an, die bereits Schäftlarn und Straßlach/Dingharting unterstützen: "Baierbrunn fordert Erhalt der Kreisklinik" (MM) und "Protest gegen Klinikpläne" (SZ). Es geht um die Kreisklinik Wolfratshausen, immer noch eine der uns nächstgelegenen Krankenhäuser, wo es Pläne gibt, sie der privat betriebenen Asklepios-Klinik in Bad Tölz einzugliedern. Trotz der Nähe zu Münchner Kliniken - die aber auch gut ausgelastet sind - fürchtet man den relativ weiten Weg in Notfällen nach Tölz.


*** 11. 6. 2021 ***
Sie sind Fußballfan und schauen gerne in Gesellschaft? Wie der Münchner Merkur berichtet, können Sie das u.A. im Waldgasthof Buchenhain tun - am besten nach Reservierung: "Europameisterschaft 2020: Hier gibt es Public Viewing im Landkreis München"


*** 10./11. 6. 2021 ***
Die Idee, in Baierbrunn ca. Ende September eine 'Baierbrunner Dult' zu veranstalten, wurde von der SPD-Fraktion erneut ins Spiel gebracht. Trotz aller Sympathie des Gemeinderats wurde sie für dieses Jahr noch nicht unterstützt: "Groß gefeiert wird erst im nächsten Jahr" titelt die SZ.
Unterschiede zu Pullach bemerkt der Merkur: "Feste und Veranstaltungen: Während die einen feiern, bleiben die anderen vorsichtig"

 
*** 9. 6. 2021 ***
"Reinhard Löhr verlässt Baierbrunn, Ravindra Nath rückt nach", meldet die SZ nach der Gemeinderatssitzung vom 8. 6.. Der einzige Vertreter der FDP im Rat war bei der Feuerwehr aktiv und wurde als FDP-Bürgermeisterkandidat noch bekannter.


*** 9. 6. 2021 ***
Einsatz der leichteren Art: "Feuerwehr sperrt Bundesstraße bei Baierbrunn: Drei Enten sind schuld"Der Merkur erklärt, weshalb die B11 am Dienstagnachmittag halbseitig gesperrt werden musste...


*** 8. 6. 2021 ***
Die Erweiterungspläne der Pullacher Chemiefirma sind noch lange nicht 'durch': "Diskussion um United Initiators geht weiter: Kritik von allen Seiten" schreiben am 7.6. der Merkur und "Die Chemie stimmt nicht" die SZ nach einer Pullacher Gemeinderatssitzung, auf der das Thema wegen technischer Probleme von der Tagesordnung genommen werden musste.


*** 5./7. 6. 2021 ***
Endlich - die sinkenden Inzidenzzahlen erlauben es - wieder eine frische Maß im Freien:  "Diese Biergärten rund um München lohnen einen Ausflug" titelt deshalb die SZ.
Und keine Frage - der vom Waldgasthof Buchenhain ist selbstverständlich dabei!

"Welche Corona-Regeln jetzt in Bayern gelten" fasst die SZ am 7.6. zusammen.


*** 31. 5. 2021 ***
Baierbrunn sucht noch, Pullach hat ihn schon - einen Klimaschutz-Manager/in. Er/Sie soll Energie-Kompetenz fürs Rathaus bringen,wie die SZ am 31.5. berichtet. Lesen Sie dort, was man sich unter diesem Posten vorstellen kann und erhoffen darf, und warum detaillierte Beratung für alle Bürger Nutzen bringen kann.


*** 16./17. 5. 21 ***
Hauptstrategie gegen Corona außer Impfen - Testen!Testen!Testen! - zumindest für alle noch nicht vollständig geimpften... Selbst in Baierbrunn gibt es jetzt Chancen auf einen kostenlosen Schnelltest mit Zertifikat in D/E: Die Pullacher Kieferorthopädin Dr. Fiona Adler hat mehrere Stationen organisiert, u.A. jetzt montags, dienstags und donnerstags im Rathaus Baierbrunn, aber auch mittwochs im Waldgasthof Buchenhain!
Einfach hingehen möglich, aber digitale Anmeldung empfohlen: https://kfo-adler.de/


*** 14. 5. 2021 ***
Nach Tempo 30 auf der B11 (s.u.) beschloss der unser Gemeinderat einen weiteren Dauerbrenner neu: "Baierbrunn will in M-Zone" (SZ v. 15.5.) ist ein naheliegender Wunsch. Wie viele Landkreisgemeinden beklagt man, ohne erkennbaren Grund zum 'Außenbereich' der S7 zu gehören. Wo Baierbrunn doch näher am Stadtzentrum liegt als einige Stadtteile...!


*** 7./10. 5. 2021 ***
Hoffnung kommt auf: Die SZ listete schon unter "Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter" am 7.5. auf, welche Lockerungen dadurch evtl. ab Montag, 10. Mai bei Außengastronomie, Kultur und Sport möglich werden könnten. Heute dann "Welche Corona-Regeln aktuell in Bayern gelten"


*** 6. 5. 2021 ***
"Den Baierbrunnern stinkt's" (SZ v. 6.5.) - den einen mehr, den anderen weniger. Gemeint sind die Gerüche des Parfümherstellers DROM im Ort, die ab und zu - z.B. bei Filterwechseln - etwa wie Waschmittelduft zu riechen sind. Nun soll ein - teures - Gutachten die Zumutbarkeit für die Ortseinwohner klären.


*** 5./10. 5. 2021 ***
"Baierbrunn will Tempo 30 auf der Bundesstraße", berichtete der MM am 5. Mai. Auch die SZ fragt "Bald Tempo 30 auf der B11?" am 10. 5..
Den Antrag an die Verkehrsbehörde beschloss der Gemeinderat mehrheitlich in der letzten Sitzung. Wieder einmal, kann man anfügen, denn seit Abschaffung der 30-Zone um die enge Kurve beim alten Gasthof Post hat man es schon öfter probiert. Die Argumente des Straßen-verkehrsamtes sind allerdings noch die selben - Bundesstraße! ...


*** 3. 5. 2021 ***
Was hat die heutige Ortsentwicklung - auch in Baierbrunn und Bayern - mit einem 'Donut' gemein? Wenn Sie der provokant formulierte Artikel über den §13b des Baugesetzbuches interessiert, lesen Sie "Letzte Ausfahrt" von Gerhard Matzig in der SZ.


*** 3. 5. 2021 ***
Die Gemeinde Baierbrunn hat ihre Richtlinien für den Parteiverkehr im Rathaus zum Schutz der Mitarbeiter aktualisiert. Nach der Verfügung vom 30. 4. wird ab Montag, 10. Mai über das Tragen einer FFP2-Maske hinaus der Nachweis eines gültigen Tests oder ausreichenden Impfschutzes verlangt.
Gut, dass im Ausnahmefall auch ein Selbsttest im Erste-Hilfe-Raum angeboten werden kann.


*** 3./4. 5. 2021 ***
"Feuer im Oberhachinger Impfzentrum" meldete die SZ am Montag im Netz, "Oberhachinger Impfzentrum muss nach Brand umziehen" dann am Dienstag in der Tageszeitung.
Auch der Merkur berichtet "Feuer im Impfzentrum nahe München: ..."
Wichtig: Die Impfdosen sind gesichert, ebenso wichtige Geräte wie dieEDV-Anlage. Die Johanniter wollen ab Mittwoch in der Oberhachinger Sportschule, Im Loh 2, weiter impfen.


*** 1. 5. 2021 ***
'Anfang Mai 2021 wird in Baierbrunn wieder ein neuer Maibaum aufgestellt' - schön wärs gewesen, ohne 'Corona'...  Hoffen wir, dass es 2022 wieder eine Maimusi gibt. Schließlich hat der Baierbrunner 'Riesenevent' eine lange Vorbereitungszeit!
Wer Youtube anschauen kann, darf sich wenigstens an einem herzerquickenden Video über die Maimusi 2006 freuen, das gerade auch auf Facebook zahlreich geteilt wird. Mit initiert und gefördert hat übrigens die Gemeinde Baierbrunn und Bürgermeister Patrick Ott - Danke!!


*** 29. 4./3. 5. 2021 ***
In der Nachbargemeinde Pullach ist eine lang umstrittene Entscheidung gefallen: "Das Hallenbad wird neu gebaut - Standort wird für Aufregung sorgen" titelt der Merkur am 29.4., die SZ am 3.5. unter "Freizeitbad wird abgerissen und neu gebaut".

Der Gemeinderat hat sich also doch für Neubau an der jetzigen Stelle statt auf der Kuhwiese entschieden; evtl. soll ein Provisorium auf der Liegewiese die Bauzeit überbrücken helfen.
Außerdem wurde neu über das Thema Mittelschul- und Grundschul-Neubau bzw. Erweiterung diskutiert - die Lösung für eine neue Mittelschule in Baierbrunn wird immer unwahrscheinlicher...


*** 26. 4. 2021 ***
Schon bemerkenswert, dass sich ausgerechnet in diesen Corona-beschränkten Zeiten ein neuer Dorfverein gegründet hat. Er hat sich die Wiederbelebung des Ortes und seines Zentrums vorgenommen, um der 'Schlafstadt-Atmosphäre in der Ortsmitte von Baierbrunn entgegen zu wirken - so der Münchner Merkur unter "Vier Wertesäulen für die Wiederbelebung" vom 26.4..
Wünschen wir den Initiatoren viel Glück und Erfolg!


*** 19. 4. 2021 ***
"Großes Zutrauen in die kleinen Hände" hat laut SZ unsere Baierbrunner Gemeinderätin und Kulturreferentin Tanja König (Grüne), die seit 2016 das Kinderatelier 'Kunstraum Baierbrunn' betreibt, zuletzt im Werkraum der Grundschule. Wir wünschen weiter gutes Gelingen!


*** 18./23. 4. 2021 ***
Unverpackt 1 Kleiner Lichtblick in dem 'Kleine-Läden-Mangelgebiet' Baierbrunn: Für Umweltbewusste bietet die Wolfratshauserin Katharina Schön in Zukunft dienstags unverpackte Lebensmittel und plastikfreie Alltagsprodukte aus einem Verkaufswagen vor der Raiffeisenbank an, wie der Isarkurier und  der Münchner Merkur gleich 2mal berichtete: "Unverpackt auf vier Rädern" am 18. 4. sowie  "Katharina Schön mit ihrem 'Unverpackt-Truck' in Baierbrunn" am 23. 4. von der Premiere.

Und man hört munkeln, dass auch ein Wochenmarkt für Bauern aus Baierbrunn und der Region aussichtsreich diskutiert werde...



*** 17. 4. 2021 ***
Auch in unserer Gemeinde sieht man sie immer öfter - geschotterte oder mit farbigen Holzschnitzeln 'pflegefrei' gehaltene Vorgärten und Zufahrten. Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, kaum darüber allerdings, dass sie hier alles andere als 'ortstypisch' sind.
Der Münchner Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Martin Klimesch führt heute in SZ aus, dass "Schottergärten eigentlich Schwarzbauten" seien. Hauptgründe: die meist darunter angebrachte Folie wirke als Versiegelung, und es gelte das Begrünungsgebot aus vielen Bauordnungen, auch in Bayern.
Ob es unserer Gemeinde bei dem kitzlichen Thema hilft?


*** 16./19. 4. 2021 ***
Ob es in Baierbrunn genügend "Verträgliche Spazierwege" (SZ vom 16.4.) gibt, ist seit langem umstritten. Klagen doch viele über wenige Wege 'um den schönen Ort herum', während die Landwirte verärgert das unbekümmerte Durchlaufen von Feldern und Wiesen, besonders mit Hunden, registrieren müssen. Die Gemeinde bemüht sich gerade wieder um Kompromisse - z.B. mit Ausbesserung vorhandener Wege.
Am 19.4. berichtet der Merkur unter "Geplante Wege statt Querfeldein-Routen" mit einem etwas irreführenden Bild - die Geländeradler sind eher ein Isartal-Problem...

 
*** 16. 4. 2021 ***
HLF 40_1HLF 40 SeiteFreude bei unseren ehrenamtlichen Feuerwehrlern: Sie konnten in den letzten Tagen das nagelneue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 in Empfang nehmen. Mit der eigenen Bezeichnung
Baierbrunn 40/1 wird es gerade in den Betrieb eingebunden - die Feuerwehr informiert auf Facebook, demnächst mehr, z.B. wenn die Fahrzeugweihe möglich wird...


*** 15. 4. 2021 ***
Erwartbar, aber frustrierend - die erneute Verschärfung der Corona-Einschränkungen ab morgen wegen dreimaliger Inzidenz über 100. Der Merkur hat die Einzelheiten: "Ab Freitag greift Notbremse im Landkreis München"


*** 15. 4. 2021 ***
Feuerwehreinsatz mitten im Dorf
: Um 6.44 Uhr konnte der Brand in einer Elektrowerkstatt im Nebengebäude des Rothmeierhofs erfolgreich gelöscht werden, mit Unterstützung aus Pullach und Schäftlarn. Der Münchner Merkur berichtet schon heute im Netz.



*** 14. 4. 2021 ***
"Kunstrasenplätze kommen", berichtet die SZ aus der letzten Gemeinderatssitzung. Worauf sich die Sportler des SCB schon (sehr!) lange freuen, soll als 'unverfüllter Kunstrasen' mit ansprechender Ökobilanz realisiert werden - und zwar schon bis zum Herbst 2021.

Ein bisschen länger wird das neue Gebäude mit Umkleideräumen und Gymnastiksaal brauchen - Beginn Frühjahr 2022, Bauzeit ca. eineinhalb Jahre ist geplant.


*** 1./8. 4. 2021 ***

Neue Vorschläge zur Erweiterung der Grundschule haben dem Gemeinderat insgesamt wohl gefallen. Kernidee ist ein dreistöckiger Neubau am Ende des Zillisteigs incl. Parkdeck. Damit wird eine Pausenhof-Vergrößerung möglich, und - nach Turnhallen-Neubau - sogar ein zweiter Platz für Sport und Spiel.
Der Münchner Merkur berichtet am 1.4. unter "Klassenzimmer über dem Stelzen-Parkplatz", die Süddeutsche mit "Amphitheater und Allwetterplatz" am 8. 4..


*** 7. 4. 2021 ***
Gleich zwei Unfälle auf der B11 in kurzer Zeit - wegen 'nicht angepasster Geschwindigkeit', wie die Polizei immer wieder konstatieren muss - leider eine andauernde Begeliterscheinung unserer vielgeliebten 'Mobilität'. Der MM berichtet am 7.4. "Porsche-Fahrer prallt gegen Baum".


*** 1. 4. 2021 ***
Leider kein Aprilscherz: Der Naturschutz an unserer heißgeliebten Isar droht im wörtlichen Sinn 'unter die Räder' zu kommen. Der Naherholungsdruck auf das einzige nicht durch Staustufen unterbrochene Wildflussgebiet in Bayern ist enorm, noch verstärkt seit den Corona-Restriktionen.
Lesen Sie unter "Geschundene Flusslandschaft" in der SZ vom 1. April, wie und warum zwischen Wanderern, Mountainbikern und Bootsfahrern schon lange - wenig erfolgreich - nach einem erträglichen Kompromiss gesucht wird. Doch ein 'Naturschutzgebiet'??




Was galt davor als 'aktuell'? 

   
  Jan - Mrz 2021     Sep - Dez 2020     Sep 2019 - Aug 2020



Eine Bitte!
Überlassen Sie die - auch mal kontroversen - Sitzungen nicht nur den Gemeinderäten! Diese brauchen das Interesse der Bürger, die sie vertreten sollen!

Stellen Sie Bürgeranfragen am Sitzungsbeginn! Fragen Sie Gemeindevertreter direkt!

Außerdem: Im Bürgertreff der ÜWG können Sie sich in Ruhe - überparteilich, versprochen - die Sach- und Problemlage erläutern lassen, mitdiskutieren, Vorschläge einbringen - s. Termine.



Baierbrunner Streiflichter