ÜWG - Überparteiliche Wählergruppe Baierbrunn e.V.


Aktuelles aus Baierbrunn - Schwerpunktthemen


Umstritten und heftig im Gemeinderat diskutiert: Die 4 Papier-/Karton-Container in den Wertstoffinseln werden am Jahresende abgeschafft. Der Mehrheit erschienen nicht nur die Kosten zu hoch, sondern auch die ständigen Ablagerungen neben den 'Iglus' auf Dauer unerträglich. Man verwies auf die - inzwischen sehr gut angenommenen - blauen Papiertonnen der Haushalte und den Wertstoffhof. Immerhin sollen dessen Öffnungszeiten eventuell erweitert werden... (s. auch SZ-Artikel vom 15. September)

*******

Lang geplante Projekte machen Fortschritte: Sowohl der geförderte Wohnungsbau in Buchenhain als auch die Erweiterung der Grundschule werden zur Zeit energisch vorangetrieben. Lesen Sie z.B. im Münchner Merkur vom 9. September über die letzten Gemeinderatsbeschlüsse.

*******

In Baierbrunn fängt Anfang November ein neuer Geschäftsleiter an: Matteo Dolce hat reichlich Erfahrung in der Kommunalpolitik und freut sich auf den persönlichen Kontakt mit den Mitarbeitern im Rathaus. Mehr z.B. im SZ-Artikel vom 26. August.

*******

Unser Baierbrunner Rathaus hat neue Fenster bekommen - Teil einer fälligen Renovierung. Dass die eigentlich nicht mehr gebrauchten, für das alte Bauernhaus aber typischen Fensterläden auch (teuer) wieder renoviert und angebracht werden, hat erst der Gemeinderat nach längerer Diskussion entschieden - auf Antrag aus der ÜWG...

*******

Die neugewählte Kulturrefentin Tanja König (Grüne) verschaffte sich am 15. Juli einen Überblick zur Situation, geplanten Aktivitäten und eventuellen Problemen der in Baierbrunn aktiven Vereine Kulturtreffen
                                                      12. Juli 2020und Gruppierungen. Oft angesprochen: der Mangel an öffentlichen, leicht zugänglichen Räumen für kulturelle Veranstaltungen. Ein gutes Gespräch - besonders im Vorfeld des Großereignisses 1250-Jahr-Feier Baierbrunn im Jahr 2026.
Im Rathaus-Sitzungssaal trafen sich dazu Bürgermeister Patrick Ott, Vertreter des Kulturvereins, des Vereins für Heimatpflege, des Trachtenvereins GTV, der Altschützen und der Volkshochschule mit der Referentin, die auch vom SCB berichten konnte.

*******

Das heiße Thema "Grundschule - Erweiterung oder Neubau" hat der neue Gemeinderat unter Bürgermeister Ott ein deutlichen Schritt weiter gebracht: Nach intensiven Vorbereitungen im alten Gemeinderat unter Bgm. Jirschik mit Einbeziehung von Schulleitung, Mittagsbetreuung und Bauamt konnte jetzt ein zukunftsfähiges Konzept zum Raumprogramm verabschiedet werden.
An der alten, erprobten, idyllischen, aber platzbeengten Stelle soll alles untergebracht werden, bereit für die Zeit ab 2025, wenn die bayerische Regierung landesweit Ganztagsbetreuung garantieren will.

Selbst das Problem 'Hermann-Roth-Straße' wurde inzwischen gelöst: Noch unter Bgm. Jirschik konnte eine Vereinbarung mit den betroffenen Grundstückseigentümern erzielt werden, die Bgm. Ott jetzt als notariell bestätigt verkünden konnte. Damit ist dieser Weg als Erschließungsstraße für die Schule und alle betroffenen Anlieger bestätigt.

Lesen Sie dazu den Artikel von GRin Birgid Ley im Streiflicht Nr. 147 vom Juli 2020.
Falls nicht bekannt - hier der SZ-Artikel vom 8. Juli zum gleichen Thema.


*******

Die Arbeit des neugewählten Gemeinderats ist - coronabedingt verändert - angelaufen. Teils im Sitzungssaal, teils wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Öffentlichkeit in der Grundschul-Turnhalle, konnte das neu zusammengestzte Team seine Arbeit beginnen. Die Protokolle der letzten Ausschuss- und Gemeinderatssitzungen , finden sich übrigens im Bürger-Infoportal unserer Kommune.

*******

Wir wünschten unserem Kandidaten einen überzeugenden Sieg bei der Stichwahl am 29. März. Der ist ihm eindrucksvoll gelungen: Mit 61,2% aller Wählerstimmen (noch mal fast 100 mehr als zwei Wochen davor!) wurde Patrick Oliver Ott zum neuen Baierbrunner Bürgermeister gewählt.


*******

Die Kommunalwahl am 15. März bescherte der ÜWG stolze fünf Gemeinderatssitze und für den Bürgermeisterkandidaten Patrick Ott hervorragende 45,6% aller Wählerstimmen.
Die Ergebnisse finden Sie hier und im Baierbrunner Streiflicht Nr. 146.


*******

Was gab es Anfang des Jahres Wichtigeres als die Kommunalwahl im März?!
Wir informierten Sie hier und in den
ÜWG-Streiflichtern Nr. 144/145 vom Februar 2020
über Modalitäten, Bürgermeister und Gemeinderatskandidaten der ÜWG sowie unser Wahlprogramm:


*******

Im ÜWG-Streiflicht Nr. 143 vom Dezember 2019 ging es speziell um Jugendliche und Senioren.
Dieses Thema spielt natürlich auch in unserem Wahlprogramm eine wichtige Rolle.


*******

Im Oktober 2019 hat sich die ÜWG neu strukturiert. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurden Florian Lehner als 1. Vorstand sowie Birgid Ley als Stellvertreterin bestätigt; ihr steht ebenfalls als Stellvertreter Alexander "Sascha" Lechner zur Seite.

Bild im 
ÜWG-Streiflicht Nr. 142 vom Oktober 2019.


*******

Das jahrelange Baierbrunner Aufregerthema "Grundschule und Mittagsbetreuung" ist durch die Wahl etwas aus dem täglichen Gespräch gerutscht - aber nach wie vor brandaktuell!
Die neueren Entwicklungen sind in den
ÜWG-Streiflichtern ab Nr. 140 genauer dokumentiert. Klicken Sie rechts oben auf die Ausgabenummern.

Wen die Entwicklung dieser "unendlichen Geschichte" noch interessiert, kann über die Jahre 2018 und 2019 hier nachlesen, für die Zeit davor finden sich in "Über uns", "Wofür haben wir uns eingesetzt?" weitere Details.
*******


! ! ! ! ! ! !
Überlassen Sie die - auch mal kontroversen - Sitzungen nicht nur den Gemeinderäten! Diese brauchen das Interesse der Bürger, die sie vertreten sollen!

Stellen Sie Bürgeranfragen am Sitzungsbeginn! Fragen Sie Gemeindevertreter direkt!

Außerdem: Im Bürgertreff der ÜWG können Sie sich in Ruhe - überparteilich, versprochen - die Sach- und Problemlage erläutern lassen, mitdiskutieren, Vorschläge einbringen - s. Termine.



Baierbrunner Streiflichter